Dienstag, 18. Oktober 2016

Das ist doch nur Masche!



Und was für eine Masche: Das Perlmuster! Hervorragend auch für Strickanfängerinnen geeignet. Auch wenn man sich zugegebenermaßen etwas konzentrieren muss, ist es vom Prinzip ganz simpel rechts, links gestrickt und in der darauffolgenden Reihe versetzt. Sieht viel komplizierter aus und macht, wie ich finde,  was her. Herrlich meditativ, das Stricken. Mit so grober Wolle kommst du auch noch schnell voran und bist ganz fix gut verpackt für die herbstliche Frische.
Anfangs habe ich einfach drauflos gestrickt. Ein breites Bündchen, zwei rechts, zwei links und nach gewisser Reihenzahl habe ich mit dem Muster begonnen. Bei der Abnahme der Maschen habe ich mich an  dieser Anleitung orientiert.
Für den Loopschal habe ich ebenfalls das Perlmuster gestrickt. Dazu habe ich Maschen auf eine Rundnadel aufgenommen (ca. 40 Maschen) und so lange in der Runde gestrickt, bis ich die gewünschte Länge erreicht hatte (ca. 40 Runden). Am Ende habe ich die Maschen mit einer Häkelnadel abgenommen. Ein hilfreiches Video gibt es hier. Auch Lust aufs Meditieren bekommen?

Liebe Grüße

Goldi



















Keine Kommentare: